Liebe Coachs, liebe Interessierte an der Arbeit mit jungen Erwachsenen

Der Vorstand des Vereins accos.ch hat die Statements der Standortbestimmung vom letzten Accos-Coachtreffen gebündelt und diskutiert sowie mit Vetretern der reformierten Kirchen BE-JU-SO besprochen. Auf dieser Grundlage haben wir entschieden, mit der Kündigung von Regula und Lorenz die Arbeit einzustellen und den Verein aufzulösen.
Im beigefügten Dokument findest du die Punkte, welche im Einzelnen zu diesem Entschluss geführt haben.

Die Zuständigen der reformierten Kirchen BE-JU-SO haben uns signalisiert, dass sie prüfen wollen, ob und allenfalls wie sie künftig eine Ausbildung für jugendliche Mitleiterinnen und Mitleiter anbieten können. Die genaue Form und der Name der neuen Ausbildung ist noch offen. Bei der Entwicklung ist es ihnen wichtig, auf euren Erfahrungen und Bedürfnissen aufzubauen. Sie werden den bereits vereinbarten Termin des Coachtreffens vom 14. Juni 2017 zu diesem Zweck nutzen. Damit sie euch zu diesem Treffen einladen können, werden wir ihnen eure Adressen weitergeben. Gib mir bitte ein kurzes Zeichen, falls du dies nicht möchtest.

Dies ist somit die letzte Kommunikation des Vereins accos.ch nach aussen. Gerne nutze ich diese Gelegenheit, um mich bei euch Coachs sowie bei allen weiteren Personen, die während den letzten Jahren die Accos-Arbeit unterstützt und möglich gemacht haben, sehr herzlich zu bedanken. Für die vielen jungen Menschen, die in der Ausbildung und in euren Lagern prägende und stärkende Erfahrungen machen konnten, war und ist Accos ein Erfolg!

Im Namen des Vorstandes grüsse ich herzlich
Pascal


--
Pascal Känzig
Präsident Verein accos.ch

Ryf 23, 3280 Murten